Brief von Christoph Willibald Gluck v. 1769, Abschrift des 19. Jahrhunderts

EUR 25,00 Sofort-Kaufen oder Preisvorschlag 13d 15h, EUR 4,00 Versand, 1 Monat Rücknahmen, Kostenloser PayPal-Käuferschutz in unbegrenzter Höhe.

Verkäufer: martischwehl0 (66) 100%, Artikelstandort: Wien, Versand nach: Worldwide, Artikelnummer: 173616599936 Abschrift des Bittbriefs des Komponisten Christoph Willibald Gluck an den Fürsten Kaunitz vom 31. Dezember 1769 von einem unbekannten Kopisten etwa ab 1880. Gluck bittet Kaunitz um eine Lösung der finanziellen Zwangslage, in die er als Teilhaber des Pächters der Hoftheater, Guiseppe d’Afflisio, geraten war. Gluck hatte bei dieser Unternehmung hauptsächlich die Chancen zur Realisierung seiner neuen Oper „Paris und Helena“ im Auge gehabt, fand sich aber durch die exorbitanten Kosten der vom Adel für die Hoftheater geforderten französischen Theateraufführungen und Ballette als Privatschuldner in einem Ausmaß wieder, das ihn zu ruinieren drohte und das er selbst durch Vorschüsse an die französische Truppe aus eigener Tasche – bzw. aus der seiner Ehefrau, wie er schreibt – noch verschärfte. Die hier wiedergegebene verzweifelte Eingabe an Kaunitz war letztlich erfolgreich, Gluck wurde Ende März 1770 entschuldet, nachdem d’Afflisio seine Rechte und Verbindlichkeiten einen Monat zuvor an den Grafen Kohary abgetreten hatte. Literatur dazu: – E. Grossegger: Gluck und d'Afflisio. Ein Beitrag zur Geschichte der Verpachtung des Burgtheaters (1765/67-1770). Wien: VÖAW 1995, S. 109 f. (mit sprachlich modernisierter Transkription) – D. Brandenburg, V. Grund: Christoph Willibald Gluck und das Musiktheater im Wandel. München: epodium 2015, S. 119 ff. Online unter https://books.google.at/books?id=-d6GCgAAQBAJ&lpg=PP1&hl=de&pg=PA123#v=onepage&q&f=false Anlass und Datum der Kopie sind unbekannt, die Papierbeschaffenheit deutet auf eine Zeit ab 1880. Bogen von zweimal 297 x 195 mm, Seiten 1, 3 und 4 beschrieben, Seite 2 leer, braune Tinte. Durchgehend feine Stockflecken, Papiersubstanz und Schriftbild einwandfrei. Zum größtenteils in Kurrentschrift abgefassten Dokument wird eine genaue Transkription mitgeliefert. Condition: Durchgehend feine Stockflecken, Papiersubstanz und Schriftbild einwandfrei., Genre: Biografien, Material: Papier, Original/Faksimile: Abschrift, Produktart: Brief, Erscheinungsort: Wien, Erscheinungsjahr: 1769, Autor: Christoph Willibald Gluck, Sprache: Deutsch, Region: Europa

PicClick Insights PicClick Exklusiv
  •  Popularität - 40 blicke, 0.9 views per day, 47 days on eBay. Hohe von blicke. 0 verkauft, 1 verfügbar.
  •  Preis -
  •  Verkäufer - 66+ artikel verkauft. 0% negativ bewertungen. Großer Verkäufer mit sehr gutem positivem Rückgespräch und über 50 Bewertungen.
Ähnliche Artikel Items