Siehe Details auf eBay

Christian David Gebauer: Kosaken Cossacks Radierung 1813 Überfall Auf Kutsche

EUR 45,00 oder Preisvorschlag 3d 6h, 14 Tage Rücknahmen

Verkäufer: artquarium (8.415) 100%, Artikelstandort: Berlin, Versand nach: Worldwide, Artikelnummer: 352103498701 Christian David Gebauer (1777 Neusalz / Nowa Sól, Polen - 1831 Aarhus): Schießerei zwischen einem berittenen Kosaken und einem Soldaten im Wagen. Radierung um 1813, auf aufgewalztem China. Plattengrösse 86 x 112 mm, Blattgr. 120 x 200 mm. Unten rechts in der Platte signiert "C.D.Gebauer fec.". - Philadelphia Museum of Art, No. 1985-52-13326. Christian David Gebauer, geboren 1777 in Neusalz an der Oder, dem heutigen Nowa Sól, wo sein Vater bei der Herrnhuter Brüdergemeine als Prediger wirkte. Er kam mit seinen Eltern später zunächst nach Barby und dann in die Siedlung der Herrnhuter Brüdergemeine von Christiansfeld in Nordschleswig, wo er seine Kindheit verbrachte und dänischer Bürger wurde. Er studierte ab 1800 an der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen bei Christian August Lorentzen, musste dieses Studium aber wegen einer seit der Kindheit bestehenden Schwerhörigkeit bereits 1801 aufgeben. Seine Motive waren in dieser Zeit hauptsächlich Landschaften und die Darstellung von Tieren. Seine ausgestellten Schülerarbeiten, teilweise Tintenzeichnungen mit humorvollem Inhalt, teils große Gemälde, erregten Nicolai Abildgaards Aufmerksamkeit und brachten ihm die Gunst des Grafen Christian Ditlev Reventlow. Er stellte 1806 auf der Charlottenborg Frühjahrsausstellung zum ersten Mal aus. Mithilfe verschiedener Stipendien konnte er mehrere Studienreisen unternehmen, so war er 1813/1814 in Dresden, wo er sich der Schlachtenmalerei widmete, und von 1826 bis 1827 in München und Wien. 1815 wurde er Mitglied der Kunstakademie, ab 1828 lebte er in Aarhus, wo er sich als Zeichenlehrer etablierte. Gebauers Werke waren in ihrer Aussage stark beeinflusst von Galeriestudien niederländischer und flämischer Meister. Gebauer heirate 1807 Mariane Hoeg (1780–1827). Er starb 1831 in Aarhus und wurde auf dem Søndre Kirkegård begraben. Die Stadt Aarhus benannte 1899 die Gebauersgade nach dem Künstler.Gunfight between a Mounted Cossack and a Soldier in a Cart. Etching by danish artist Christian David Gebauer, 1813. - Philadelphia Museum of Art, No. 1985-52-13326. Казаки и башкиры Kozacy Kozákok Cosaques

PicClick Insights PicClick Exklusiv
  •  Popularität - 33 blicke, 0.1 views per day, 297 days on eBay. Hohe von blicke. 0 Verkauft, 1 Verfügbar.
  •  Preis -
  •  Verkäufer - Über 8.415 artikel verkauft. 0% negativ bewertungen. Großer Verkäufer mit sehr gutem positivem Rückgespräch und über 50 Bewertungen.
Ähnliche Artikel Items